Landleben

Wohnen

Wohnzimmer im Landhausstil

Wohnzimmer im Landhausstil

von Tina Keil

Wer sich mit einem Wohnzimmer im Landhausstil eine Umgebung voller Gemütlichkeit und Wärme schaffen will, der hat die Auswahl zwischen mehreren verschiedenen Stilrichtungen. Anders als viele glauben, ist der Landhausstil nämlich nicht ein einziger, klar definierter Stil, sondern der Oberbegriff für eine ganze Reihe durchaus unterschiedlicher Stilrichtungen.

Anzeige

Die eine Möglichkeit ist der mediterrane Landhausstil mit Terrakotta und naturbelassenem Holz, das lediglich gewachst oder geölt ist. Die von Erdfarben bestimmte Einrichtung ist komfortabel und gemütlich, bunte Farbtupfer können interessante Akzente bilden.

Wer sein Wohnzimmer im Landhausstil von solchen Erdfarben und Naturmaterialien beherrscht sehen möchte, sollte darauf achten, dass auch das „Grundgerüst“ stimmt. In einem modernen Wohnzimmer mit weißer Raufaser und weißen Fliesen beispielsweise, ganz ohne gemütliche Ecken und Winkel, kann es schwer werden, den Landhausstil zu verwirklichen. Es passt einfach der Rahmen nicht. Dasselbe gilt bei amerikanischen Landhausmöbeln, die für riesige Räume bestimmt sind und einfach fehl am Platz wirken können, wenn sie in einem zu kleinen Zimmer untergebracht werden.

Das kann man natürlich ändern; helle Fliesen oder Linoleum lassen sich mit Teppichen abdecken, die zum Landhausstil passen. Mit Raumteilern lassen sich intime, gemütliche Winkel schaffen und so weiter. Oder man wählt den amerikanischen Stil nur für eine Ecke des Raumes, in der die Möbel nicht erdrückend wirken. Man sollte sich nur der Tatsache bewusst sein, dass erst eine Einheit von Möbeln und Umgebung einen Stil schafft, in dem man sich auch wohlfühlen kann.

Nicht nur für den mediterranen Landhausstil, sondern auch für den englischen, skandinavischen und auch den amerikanischen Landhausstil sind die Accessoires entscheidend, wenn Sie eine wirklich stimmige Wohnatmosphäre erzielen wollen. Natürlich zwingt Sie niemand, ausschließlich typische Landhausmöbel zu wählen. Gerade der gemischte Stil mit Landhauselementen kann unter Umständen eine weit bessere Wahl sein als ein ausschließlich im Landhausstil eingerichtetes Wohnzimmer. Solche Mischungen werden insgesamt auch am häufigsten zu finden sein. Denken Sie aber immer daran, dass neben der Umgebung und den Möbeln auch die Accessoires für das passende Flair und Ambiente sorgen.

Welche Accessoires den Wohnstil perfekt ergänzen, hängt davon ab, für welchen Stil Sie sich entschieden haben. Während besonders der mediterrane und der skandinavische Landhausstil sich durch helle oder sogar weiße Möbel auszeichnen, zu denen man etwa durch schmiedeeiserne Gardinenstangen oder Lampen und Leuchten ein Gegengewicht schaffen kann, ist der amerikanische Landhausstil eher durch schwere, dunkle Möbel bestimmt. Da muss man mit Farbtupfern oder hellen Ornamenten Gegenakzente setzen, damit es nicht zu düster wirkt. Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, ob Sie ein Wohnzimmer im Landhausstil möchten, lassen Sie sich am besten Zeit mit der endgültigen Entscheidung für einen bestimmten Stil oder bestimmte Möbel.

Anzeige

Schauen Sie sich Ihr Wohnzimmer an, fertigen Sie einen maßstabsgerechten Grundriss und überlegen Sie sich das Grundprinzip der Einrichtung: Wohin kommt die Sitzlandschaft, wohin der Wohnzimmerschrank? Wenn diese Eckpunkte stehen, können Sie sich umschauen, welche Möbel im Landhausstil überhaupt in Betracht kommen. Nachdem die Eckpunkte ausgefüllt sind, geht es an die sorgfältige Auswahl der Kleinmöbel und der Accessoires, zu denen natürlich auch Teppiche, Bilder, Kissen, Gardinen, Lampen, Deko-Elemente und so weiter gehören. So wird Ihr Wohnzimmer im Landhausstil perfekt.